285 Zitate und 2 Gedichte über Ehrlichkeit.

Wer nichts zugibt, muß am Ende aufgeben.

© Eskandar Abadi (*1959), iranischer Politologe, germanistischer Linguist, Redakteur bei Deutscher Welle in Bonn, Übersetzer und Musiker

Ehrlichkeit verhindert Mißverständnisse. Ehrlich!

© Wolfgang J. Reus (1959 - 2006), deutscher Journalist, Satiriker, Aphoristiker und Lyriker

Quelle: Reus, Zeit-Zeugnisse. 30

Die Natürlichkeit ist nicht nur das Beste,
sondern auch das Vornehmste.

Theodor Fontane (1819 - 1898), dt. Schriftsteller, Journalist, Erzähler und Theaterkritiker

Quelle: Fontane, Frau Jenny Treibel, 1893

Ehrlichkeit ohne Offenheit ist wie ein Haus ohne Tür.

© André Brie (*1950), Dr. rer. pol., deutscher Diplom-Politikwissenschaftler, von 1999 bis 2009 Europaabgeordneter der Linkspartei, Präsident der Chile-Delegation des Europäischen Parlaments, von 2011 bis 2016 Abgeordneter im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern, Aphoristiker

Die einzige Art zu betrügen, die zuweilen noch Erfolg hat, i
st – offenherzig zu sein.

Ludwig Börne (1786 - 1837), Carl Ludwig Börne, deutscher Journalist, eigentlich Juda Löb Baruch, Literatur- und Theaterkritiker

Quelle: Börne, Gesammelte Schriften. Neue vollständige Ausgabe, Hamburg und Frankfurt a. M. 1862. Sechster Theil. Fragmente und Aphorismen

Dem Herz, das ehrlich ist, öffnen selbst Steine sich.

Lu Hsün Shujen (1881 - 1936), auch Chou, Lu Ssün, Zhou Shuren, chinesischer Schriftsteller größter chinesischer Schriftsteller der Neuzeit, Professor, Essayist und Erzähler