95 Zitate über Emanzipation, Mündigkeit.

Emanzipation ist der Ausbruch der Frau
aus der ihr aufgezwungenen Unmündigkeit.

© Paul Mommertz (*1930), deutscher Schriftsteller, Autor von Drehbüchern, Bühnenstücken und Hörspielen

Quelle: Mommertz, Sichtwechsel. Aphorismen über Menschen und Meinungen, 2005

In unseren Tagen hört man gewisse Frauen oft darüber klagen, daß sie von den Männern nicht als ihresgleichen anerkannt werden, und doch würde ihre Bedrückung erst dann beginnen, wenn jener Wunsch erfüllt, und sie all' jener Vorrechte verlustig würden, welche sie bloß deshalb genießen, weil wir sie für schwächer halten.

József Eötvös (1813 - 1871), Baron József Eötvös von Vásárosnamény, einer der führenden Schriftsteller und Politiker Ungarns; gründete nach dem Vorbild der Pariser École normale supérieure die Lehrerbildungsanstalt Baron-József-Eötvös-Kollégium

Quelle: Eötvös, Gedanken, 1864 (2. Ausgabe 1867)

Für Frauenemanzipation schwärmen manche nur, solange sie es nicht bis zur Frau gebracht haben.

Peter Sirius (1858 - 1913), eigentlich Otto Kimmig, deutscher Gymnasialprofessor, Dichter und Aphoristiker

Quelle: Sirius, Tausend und Ein Gedanken, 1899