25 Aphorismen über Empörung.

Der Schrei der Empörten ist schrill. Der Schrei der Nachdenklichen stumm.

© Manfred Poisel (*1944), deutscher Werbetexter, »Sprach-Juan« und »Verbanova«

Quelle: Poisel, Küßchen vom Mann im Mond. Der Mensch & die Liebe, Frieling Verlag Berlin 2001

Ohne Empörung gibt es kein Denken, das sich auf Wesentliches stürzt.

© Elmar Kupke (*1942), deutscher Aphoristiker und Stadtphilosoph

Quelle: Kupke, Der PrivatDemokrat, 1992

Empörung ist der Aufschrei
der Wahrheit in uns…

© Elmar Kupke (*1942), deutscher Aphoristiker und Stadtphilosoph

Quelle: Kupke, Lyricon 2, 1985

Empörung ist die reinste Form des Ehrlichseins…

© Elmar Kupke und Hans-Christoph Neuert (*1942), (1958 - 2011), deutsche Aphoristiker und Lyriker

Quelle: Kupke/Neuert, Lyricon 1, 1985