6 Zitate über Erzählen, Narration.

Die Fabel laute so, daß sie der Wahrheit gleicht,
Und fordre nicht von uns, daß man ihr alles gläube:
Man reiße nicht das Kind den Hexen aus dem Leibe,
Wenn sie es schon verzehrt.

Horaz (65 - 8 v.Chr.), eigentlich Quintus Horatius Flaccus,
römischer Satiriker und Dichter

Quelle: Horaz, Die Dichtkunst (Ars poetica). Originaltext der Übersetzung von Johann Christoph Gottsched, Versuch einer critischen Dichtkunst, Leipzig 1730

Es ist nicht meine Aufgabe, zu antworten, sondern zu erzählen.

Karl May (1842 - 1912), eigentlich Carl Friedrich May, Pseudonym Karl Hohenthal; dt. Jugendschriftsteller

Quelle: May, Und Friede auf Erden!, 1904

Ich habe nichts zu sagen. Nur zu zeigen.

Walter Benjamin (1892 - 1940), Walter Bendix Schoenflies Benjamin, deutscher Philosoph, Essayist, Literaturkritiker und Übersetzer, nahm sich auf der Flucht vor den Nationalsozialisten das Leben

Quelle: Benjamin, Das Passagen-Werk, entstanden 1927-1940, erschienen 1982

Im Kommentar darf der Dichter seinen Auftritt haben. Aber in dem geschriebenen Text soll er zurücktreten.

© Alexander Kluge (*1932), deutscher Schriftsteller, Filmemacher und Fernsehproduzent

Quelle: Kluge, Alexander, Interviews. In: "Korallenriff im nährstoffarmen Meer", Joachim Güntner im Gespräch mit Alexander Kluge auf Neue Zürcher Zeitung Online, 16.1.2007. Wiedergabe mit freundlicher Erlaubnis des Autors