42 Zitate und 4 Gedichte über Farbe.

Seite: 2

Die stärkste Farbe findet ihr Gleichgewicht, aber nur wieder in einer anderen starken Farbe, und nur wer seiner Sache gewiß wäre, wagte sie nebeneinander zu setzen.

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), gilt als einer der bedeutendsten Repräsentanten deutschsprachiger Dichtung

Quelle: Goethe, Diderots Versuch über die Malerei, mit Noten des Übersetzers, 1799

Die reinsten und gedankenreichsten Geister sind die, die Farbe am meisten lieben.

John Ruskin (1819 - 1900), englischer Schriftsteller, Maler, Kunsthistoriker, Sozialökonom und Sozialreformer

Farben sind das Lächeln der Natur und Blumen sind ihr Lachen.

Leigh Hunt (1784 - 1859), James Henry Leigh Hunt, englischer Essayist, Dichter und Kritiker

Blau ist die einzige Farbe, bei der ich mich wohl fühle.

Franz Marc (1880 - 1916), deutscher Maler und Grafiker, Mitbegründer der Künstlergemeinschaft "Der Blaue Reiter"