184 Zitate und 6 Gedichte über Feigheit.

Seite: 19

Feiglinge sind immer blaß.

Oscar Wilde (1854 - 1900), eigentlich Oscar Fingal O'Flahertie Wills, irischer Lyriker, Dramatiker und Bühnenautor

Quelle: Wilde, Lady Windermeres Fächer (Lady Windermere’s Fan: A Play About a Good Woman), 1892

Eine Hintertür verderbt das Haus.

Deutsches Sprichwort

Quelle: Simrock, Die deutschen Sprichwörter (= Die deutschen Volksbücher, Bd. 5), 1846

Sei nicht feiger als die Kinder! Wenn es dir angezeigt erscheint, sage: "Ich spiele nicht mehr mit."

Epiktet (um 50 - 138 n. Chr.), griechisch: Epiktetos, griechischer Stoiker und Philosoph, Sklave, nach Neros Tod freigelassen; gründete in Nikopolis eine Philosophenschule der Stoa, seine Lehre war von großem Einfluss auf das frühe Christentum

Hannemann, geh du voran!
Du hast die größten Stiefel an,
(Daß dich das Tier nicht beißen kann).

Unbekannt

»Die sieben Schwaben«, Helden eines derben Schwanks aus dem Mittelalter; erste Fassung aus dem 15. Jahrhundert in einer lateinischen Handschrift