50 Zitate und 9 Gedichte über Fliegen.

Wer die Menschen einst fliegen lehrt, der hat alle Grenzsteine verrückt; alle Grenzsteine selber werden ihm in die Luft fliegen, die Erde wird er neu taufen — als „die Leichte“.

Friedrich Wilhelm Nietzsche (1844 - 1900), deutscher Philosoph, Essayist, Lyriker und Schriftsteller

Quelle: Nietzsche, Also sprach Zarathustra. Ein Buch für Alle und Keinen. 1883-1885 (1. vollständige Ausgabe 1892), Erstdruck 1883. Dritter Teil, 1884. Vom Geist der Schwere

Ein jeglicher will fliegen, ehe ihm die Flügel gewachsen sind.

Paracelsus (1493 - 1541), Theophrastus Bombast von Hohenheim, fälschlich auch Philippus Theophrastus Aureolus Bombastus von Hohenheim genannt, deutscher Arzt und Reformator der Medizin

Quelle: Paracelsus, Sieben Verteidigungsreden (Septem Defensiones), entstanden 1538, lat. Erstdruck 1566 (posthum). Die fünfte Defension daß ich mich der falschen Ärzte und ihrer Gesellschaft entschlage

Es gibt Menschen, die fühlen sich krank, weil sie nicht fliegen können.

© Erhard Horst Bellermann (*1937), deutscher Bauingenieur, Dichter und Aphoristiker

Quelle: Bellermann, Veilchen, so weit das Auge reicht. Gedanken um Gedanken, Frieling und Partner, Berlin 2000

Seit es Posten gibt
können Menschen fliegen.

© Erhard Horst Bellermann (*1937), deutscher Bauingenieur, Dichter und Aphoristiker

Quelle: Bellermann, Dümmer for One, BoD 2003