99 Zitate und 5 Gedichte über Flucht.

Seite: 10

Denn zu fliehn gehörig wissen,
Hat oft auch für Sieg gegolten.

Pedro Calderón de la Barca (1600 - 1681), Pedro Calderón de la Barca y Barreda González de Henao Ruiz de Blasco y Riaño, spanischer Dichter

Quelle: Calderón, Der standhafte Prinz (El príncipe constante), 1636

Dem fliehenden Feinde sollte man goldene Brücken bauen.

Johann Fischart (um 1546 - 1591), Johann Baptist Friedrich Fischart, genannt Mentzer d. h. Mainzer, deutscher Jurist, Zeitkritiker und Satiriker

Manche tauschen Euros gegen Fersengeld.

© Erhard Horst Bellermann (*1937), deutscher Bauingenieur, Dichter und Aphoristiker

Quelle: Bellermann, Dümmer for One, Books on Demand 2003

Er schlug sich seitwärts in die Büsche.

Johann Gottfried Seume (1763 - 1810), deutscher Schriftsteller, unternahm 1801/02 seine berühmte Fußreise nach Sizilien (»Spaziergang nach Syrakus«)