128 Zitate und 10 Gedichte über Fröhlichkeit.

Seite: 14

Der Frohsinn gleicht der kleinen Biene,
Die auf die Blumen niedersinkt,
Und, taumelnd durch die süßen Düfte,
Den Honig nur, und nie die Gifte
Aus jungen Blumenkelchen trinkt.

Elisa von der Recke (1754 - 1833), Elisabeth Charlotte Constanzia von der Recke, deutsch-baltische Dichterin, Schriftstellerin und Kirchenlieddichterin

Quelle: Recke, E., Gedichte. Aus: Leichtsinn und Frohsinn

Der frohe Mensch hat eine schöpferische Kraft,
die dem Schwarzseher fehlt.

Orison Swett Marden (1848 - 1924), amerikanischer Hotelier und erfolgreicher Autor von Lebensratgebern

Quelle: Marden, Die Macht des Gedankens, übersetzt von Dr. Max Christlieb 1909

Der Frohsinn beschwingt wie ein Walzer im Dreivierteltakt.

© Otto Baumgartner-Amstad (*1924), Schweizer Beamter, Korrespondent des Nidwaldner Volksblattes und Volksbühnenautor