128 Zitate und 10 Gedichte über Fröhlichkeit.

Seite: 3

Die Macht ist bei den Fröhlichen.

Hugo von Hofmannsthal (1874 - 1929), österr. Lyriker, Dramatiker, Erzähler; gilt als einer der wichtigsten Repräsentanten des deutschsprachigen Fin de Siècle und der Wiener Moderne, Mitbegründer der Salzburger Festspiele; Librettist für Richard Strauss' Opern

Die wenigsten Leute haben auch nur einen Augenblick ihres Lebens wirklich gewollt, ebensowenig als geliebt.

Hugo von Hofmannsthal (1874 - 1929), österr. Lyriker, Dramatiker, Erzähler; gilt als einer der wichtigsten Repräsentanten des deutschsprachigen Fin de Siècle und der Wiener Moderne, Mitbegründer der Salzburger Festspiele; Librettist für Richard Strauss' Opern

Quelle: Hofmannsthal, Buch der Freunde, 1922

Fort mit der Traurigkeit! Laßt uns vielmehr fröhlich singen und Gott loben.

Mary Ward (1585 - 1645) englische Ordensstifterin, begründete 1609 den Orden der Englischen Fräulein

Es gibt Allernächste, die bringen ins Verderben, und es gibt Freunde, die hangen fester an als ein Bruder.

Bibel Griechisch tà biblia, Die Bücher, Buch der Bücher, Heilige Schrift, das Wort Gottes, durch Kirchenvater Chrysostomus im 4. Jh. eingeführter Name des Religionsbuches der Christenheit. Der Text folgt der Lutherbibel, revidierter Text 1984, durchgesehene Ausgabe, © 1999 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart. Wiedergabe mit freundlicher Genehmigung des Verlags

Quelle: Altes Testament. Die Sprüche Salomos (#Spr 18,24)

Ein fröhliches Herz tut dem Leibe wohl; aber ein betrübtes Gemüt lässt das Gebein verdorren.

Bibel Griechisch tà biblia, Die Bücher, Buch der Bücher, Heilige Schrift, das Wort Gottes, durch Kirchenvater Chrysostomus im 4. Jh. eingeführter Name des Religionsbuches der Christenheit. Der Text folgt der Lutherbibel, revidierter Text 1984, durchgesehene Ausgabe, © 1999 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart. Wiedergabe mit freundlicher Genehmigung des Verlags

Quelle: Altes Testament. Die Sprüche Salomos (#Spr 17,22)

Fröhlichkeit ist nicht die Flucht vor der Traurigkeit, sondern der Sieg über sie.

Gorch Fock (1880 - 1916 (gefallen in der Skagerrak-Seeschlacht)), eigentlich Johannes Kienau, niederdeutscher Erzähler, Lyriker, Elbfischer und Marinesoldat

Quelle: Fock, Sterne überm Meer. Tagebuchblätter und Gedichte, 1917 (posthum)

Seht, ich habe es immer gesagt, man muß die Menschen froh machen.

Elisabeth von Thüringen (1207 - 1231), auch Elisabeth von Ungarn genannt, ungarische Prinzessin, deutsche Landgräfin, Heilige der katholischen Kirche, galt als „deutsche Nationalheilige“

Der Teufel hat Angst vor fröhlichen Menschen.

Don Bosco (1815 - 1888), eigentlich Giovanni Bosco, genannt Don Bosco der »Bubenkönig«, italienischer Priester und Sozialpädagoge

Damit Kampf sei, muß es einen Feind geben, der widersteht, nicht einen, der gänzlich zugrunde geht.

Peter Abaelard (1079 - 1142), latinisiert: Petrus Abaelardus, früher französischer scholastischer Theologe und Philosoph

Quelle: Abaelard, Die Leidensgeschichte Abälards (Historia calamitatum mearum)