2 Aphorismen und 1 Gedicht über Frühling von Ernst Ferstl.

Am Waldrand zeigen
die ersten Frühlingsboten
ihr neues Programm.

© Ernst Ferstl (*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker

Quelle: Ferstl, Am Ufer des Augenblicks, Anna Pichler Verlag, 1994

Auf kargen Feldern
tummeln sich Schmetterlinge
in buntem Gewand.

© Ernst Ferstl (*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker

Quelle: Ferstl, Am Ufer des Augenblicks, Anna Pichler Verlag, 1994

Aus dem Gräsermeer
sommersprossiger Wiesen
fließt himmlischer Duft.

© Ernst Ferstl (*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker

Quelle: Ferstl, Am Ufer des Augenblicks, Anna Pichler Verlag, 1994