62 Zitate über Frankreich.

Der Franzos ist ein sehr angenehmer Mann um die Zeit, wo er zum 2ten mal anfängt, an Gott zu glauben.

Georg Christoph Lichtenberg (1742 - 1799), deutscher Physiker und Meister des Aphorismus

Quelle: Lichtenberg, Sudelbuch L, 1796-1799. [L 546]

Frankreich wird das einzige Land sein, dessen Fahne auf einem 300 Meter hohen Mast weht.

Gustave Eiffel (1832 - 1923), Alexandre Gustave Eiffel, französischer Ingenieur mit deutschen Vorfahren, konstruierte zahlreiche Brücken und die Hallen der Pariser Weltausstellung von 1878 sowie von 1885 bis 1889 den 300,51 Meter (mit Antenne 320,8m) hohen Eiffelturm, ein Wahrzeichen von Paris

Die erste französische Republik war eine Krise, – keine Regierungsform.

Victor Cousin (1792 - 1867), französischer Philosoph und Unterrichtsminister

Quelle: Cousin, Discours politiques, 1851

Frankreich besitzt Philosophen; aber ich behaupte, daß der größte Teil der Nation abergläubischer ist, als irgendein Volk in Europa.

Friedrich II., der Große (1712 - 1786), preußischer König, »Der alte Fritz«

Quelle: Friedrich II. (der Große), Briefe. An d'Alembert, am 29. November 1776

Der geistige Mittelpunkt Frankreichs: Cognac.

© Germund Fitzthum  (*1938), österreichischer Aphoristiker

Quelle: Fitzthum, Der Literat im Caféhaus, Selbstverlag, Wien 1980