34 Zitate und 2 Gedichte über Freizeit.

Seite: 2

Das köstlichste Gut, das ein vernünftiger Mensch besitzt, ist seine freie Zeit.

Paul Ernst (1866 - 1933), deutscher Essayist, Novellist, Dramaturg, Versepiker

Quelle: Ernst, Tagebuch eines Dichters, 1934

Es wird Zeit, unsere Freizeit wieder
zu einer freien Zeit zu machen.

© Ernst Ferstl (*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker

Quelle: Ferstl, Gedankenwege, Brockmeyer Verlag 2009

Kann denn Freiheit in der Freizeit liegen?

© Michael Marie Jung (*1940), Professor, deutscher Hochschullehrer, Führungskräftetrainer, Coach und Wortspieler

Quelle: Jung, Vor-Trefflich. 1000 neue merk-würdige Aphorismen und Sprüche, Books on Demand 2008

Wer sich befreien will, kann nur wenig mitnehmen.

© Hans Ulrich Bänziger (*1938), Schweizer Psychologe und Schriftsteller

Quelle: Bänziger, Überhaupt und kopfunter. Aphorismen und Gedanken, 2009

Deine freien Stunden als Pflichtdienst an dir selber auffassen!

Adolf Richter (1839 - 1914), deutscher Chemiker und Industrieller, war eine der zentralen Figuren der frühen Friedensbewegung in Deutschland

Quelle: Merian (Hg.), Weite. 366 Gedanken und Gedichte deutscher Denker und Dichter. Verlag Gerhard Merian, Stuttgart-Degerloch, um 1927