11 Aphorismen über Freundschaft von Euripides.

Wer zählt in Mißgeschickes Tagen Freunde wohl?

Euripides (480 - 407 v. Chr.), griechischer Tragödiendichter

Quelle: Euripides, Der rasende Herakles (auch: Der Wahnsinn des Herakles), zwischen 422 und 414 v. Chr.

Schlecht und recht will ich den Freund viel lieber haben als gescheit und ohne Treu.

Euripides (480 - 407 v. Chr.), griechischer Tragödiendichter

Quelle: Euripides, Andromache, um 424 v. Chr. Übers. von Johannes Minckwitz, Langenscheidt, Berlin 1911

Du zählst im Elend keinen Freund.

Euripides (480 - 407 v. Chr.), griechischer Tragödiendichter

Quelle: Euripides, Elektra, ca. 413 v. Chr

Es macht der Freund des Freundes Kummer zu dem seinen.

Euripides (480 - 407 v. Chr.), griechischer Tragödiendichter

Quelle: Euripides, Iphigenie in Aulis, nach 406 v. Chr. Hier in der Übersetzung von Schiller (ursprünglich ersch. in der Thalia 2,6-7, 1788), Köln 1790