200 Zitate und 1 Gedicht über Güte.

Seite: 3

Keine Erde ist so dürr, daß sie nicht durch Güte fruchtbar wird.

Franz von Sales (1567 - 1622), François de Sales, Fürstbischof von Genf, gründete zusammen mit der Hl. Johanna Franziska von Chantal die Ordensgemeinschaft der Schwestern von der Heimsuchung Mariens (Salesianerinnen)

Wie groß ist des Allmächtigen Güte! Ist der ein Mensch, den sie nicht rührt?

Christian Fürchtegott Gellert (1715 - 1769), deutscher Erzähler, Fabel- und Liederdichter

Quelle: Gellert, Geistliche Oden und Lieder, 1757

Guter Verwalter waltet gewaltlos.
Guter Kämpfer siegt kampflos.
Guter Überwinder wendet widerstandslos.
Guter Zwinger meistert zwanglos.

Laotse (vermutlich 6. Jh. v. Chr.), eigentlich Laozi, auch Lau Dsi oder Lau Dan, nur legendenhaft fassbarer chinesischer Philosoph, Begründer des Taoismus, Laotse bedeutet 'der Alte', sein Sippenname war 'Li Erl'

Wen der Himmel bewahren will, den erfüllt er mit Güte.

Laotse (vermutlich 6. Jh. v. Chr.), eigentlich Laozi, auch Lau Dsi oder Lau Dan, nur legendenhaft fassbarer chinesischer Philosoph, Begründer des Taoismus, Laotse bedeutet 'der Alte', sein Sippenname war 'Li Erl'

Ein guter Wanderer hinterläßt keine Spuren.
Ein guter Redner erntet keinen Widerspruch.
Ein guter Rechner braucht keine Rechenmaschine.
Ein guter Schließer braucht keine Riegel,
und doch kann keiner die Tür öffnen.

Laotse (vermutlich 6. Jh. v. Chr.), eigentlich Laozi, auch Lau Dsi oder Lau Dan, nur legendenhaft fassbarer chinesischer Philosoph, Begründer des Taoismus, Laotse bedeutet 'der Alte', sein Sippenname war 'Li Erl'

Ein Mensch, der sich vor nichts beugt, kann niemals die Last seiner selbst tragen.

Laotse (vermutlich 6. Jh. v. Chr.), eigentlich Laozi, auch Lau Dsi oder Lau Dan, nur legendenhaft fassbarer chinesischer Philosoph, Begründer des Taoismus, Laotse bedeutet 'der Alte', sein Sippenname war 'Li Erl'

Wie dem Geiste nichts zu groß ist, so ist der Güte nichts zu klein.

Jean Paul (1763 - 1825), eigentlich Johann Paul Friedrich Richter, deutscher Dichter, Publizist und Pädagoge

Quelle: Jean Paul, Briefe. An den Fürsten Metternich, 8. Februar 1815

Welche Weisheit kannst du finden, die größer ist als Güte?

Jean-Jacques Rousseau (1712 - 1778), Genfer Schriftsteller, Philosoph und Pädagoge; wichtiger Wegbereiter der Französischen Revolution