7 Zitate über Geburtenkontrolle.

Freitags um 5 nimmt das Geburtsgeschehen rapid ab - bis Montag 08:00.

© Gerhard Kocher (*1939), Dr. rer. pol., Schweizer Politologe und Gesundheitsökonom

Quelle: Kocher, Vorsicht, Medizin! 1555 Aphorismen und Denkanstösse, 3. Auflage 2006

Die Hysterektomien nehmen zu - bald gehören die Gebärmütter zu den ausgerotteten Species.

© Gerhard Kocher (*1939), Dr. rer. pol., Schweizer Politologe und Gesundheitsökonom

Quelle: Kocher, Vorsicht, Medizin! 1555 Aphorismen und Denkanstösse, 3. Auflage 2006

Die Wurzel allen Übels ist die hemmungslose Vermehrung der Menschen.

© Waltraud Puzicha (1925 - 2013), deutsche Aphoristikerin

Quelle: Puzicha, Kurz belichtet, Klappe 1, 1997

Geburtenregelung:
Sicherste Methode zur Vermeidung schwerverkäuflicher Biographien.

© KarlHeinz Karius (*1935), Urheber, Mensch und Werbeberater

Quelle: Karius, WortHupferl-Edition, WortHupferl-Verlag

Global überzeugender Umweltschutz beginnt mit effektiver Geburtenkontrolle.

© Raymond Walden (*1945), Kosmopolit, Pazifist und Autor

Quelle: Walden, Sequenzen von Skepsis, Aphorismen-Reihe seit 2009, siehe hierzu: raymond-walden.blogspot.com

Globales Bevölkerungswachstum verstärkt weltweites Konfliktpotential.

© Raymond Walden (*1945), Kosmopolit, Pazifist und Autor

Quelle: Walden, Sequenzen von Skepsis, Aphorismen-Reihe seit 2009, siehe hierzu: raymond-walden.blogspot.com