58 Zitate und 2 Gedichte über Gegensatz.

Man sollte diese Gegensätze zu vereinigen wissen: die Liebe zur Tugend mit der Gleichgültigkeit gegen die öffentliche Meinung, den Geschmack an der Arbeit mit der Gleichgültigkeit gegen den Ruhm und die Sorge um die Gesundheit mit der Gleichgültigkeit gegen das Leben.

Nicolas Chamfort (1741 - 1794), eigentlich Sébastien Roch Nicolas de Chamfort, französischer Dramatiker, Mitglied der Académie Française

Quelle: Chamfort, Maximen und Gedanken. Charaktere und Anekdoten (Maximes et pensées: Caractères et anecdotes), 1795. In: Die französischen Moralisten. Die Aphorismenbücher in vollständiger Gestalt. Verdeutscht und hg. von Fritz Schalk, Leipzig 1938

Wenn nicht alles in der Welt aus Gegensätzen bestehen würde, wie könnten wir dann gutes Benehmen richtig einordnen?

© Willy Meurer (1934 - 2018), deutsch-kanadischer Kaufmann, Aphoristiker und Publizist, M.H.R. (Member of the Human Race), Toronto

Es ist den größten Männern aller Zeiten eigen, daß sie die Gegensätze ihrer Epoche in sich zu einer Versöhnung gebracht haben.

Friedrich Albert Lange (1828 - 1875), deutscher Philosoph und Sozialpolitiker

Quelle: Lange, Geschichte des Materialismus und Kritik seiner Bedeutung in der Gegenwart, 2 Bde., 1866

Die äußersten Gegensätze berühren sich.

Jean de La Bruyère (1645 - 1696), bedeutender Vertreter der französischen Moralisten und Aphoristiker