58 Zitate und 2 Gedichte über Gegensatz.

Seite: 6

So wie Licht und Schatten einander ausschließen,
ebenso werden alle Dinge vom Gegensatz beherrscht.

Helene von Druskowitz (1856 - 1918), eigentlich Helena Maria Druschkovich, österreichische Philosophin, Literatur- und Musikkritikerin

Gegensätze ziehen sich so lange an, bis sie aufeinanderprallen

© Helga Schäferling (*1957), deutsche Sozialpädagogin

Quelle: Schäferling, denken zwischen gedanken nicht ohne hintergedanken, Athena-Verlag, 2004

Es besteht kein Antagonismus zwischen Erde und Himmel, auch wäre es eine Gotteslästerung, wenn wir dächten, daß die gottgeschaffene Behausung, welche er uns gab, geringschätzt und der Macht des Bösen, der Selbstsucht und der Tyrannei überlassen werden könne.

Giuseppe Mazzini (1805 - 1872), italienischer Anwalt, Politiker, genuesischer Freiheitskämpfer, emigrierte 1830 nach Frankreich und gründete dort den Geheimbund »Giovane Italia«, Mazzini lebte fast nur in Kerkern und Verbannung