156 Zitate und 1 Gedicht über Gehorsam, Ungehorsam.

Seite: 2

Höher als die Pflicht des blinden Gehorsams steht die innere Überzeugungstreue.

Otto Weddigen (1851 - 1940), Friedrich Heinrich Otto Weddigen, deutscher Literaturwissenschaftler und Schriftsteller

Gar leicht gehorcht man einem edlen Herrn,
Der überzeugt, indem er uns gebietet.

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), gilt als einer der bedeutendsten Repräsentanten deutschsprachiger Dichtung

Quelle: Goethe, Torquato Tasso, 1807. 2. Akt, 5. Auftritt,

Die Jugend ist an Gehorsam zu gewöhnen, damit sie es leicht finde, der Vernunft zu gehorchen.

Pythagoras von Samos (570 - 500 v. Chr.), griechischer Philosoph und Mathematiker mit politischen und ethischen Zielen

Zugeschrieben

Domestizierung, wenn freiwillige Selbstkontrolle zum vorauseilenden Gehorsam geworden ist.

© Michael Marie Jung (*1940), Professor, deutscher Hochschullehrer, Führungskräftetrainer, Coach und Wortspieler

Quelle: Jung, Charakterkopf. Neue Aphorismen und Sprüche, Books on Demand 2004