105 Zitate und 2 Gedichte über Gelehrte.

Übrigens ist es in der Gelehrtenrepublik, wie in andern Republiken: man liebt einen schlichten Mann, der still vor sich hingeht und nicht klüger sein will, als die andern.

Arthur Schopenhauer (1788 - 1860), deutscher Philosoph

Quelle: Schopenhauer, Parerga und Paralipomena (2 Bände), 1851. Zweiter Band. Kapitel 21. Über Gelehrsamkeit und Gelehrte

Die Natur auffassen und sie unmittelbar benutzen, ist wenig Menschen gegeben

François Rabelais (1494 - 1553), französischer Satiriker und Humanist, Arzt, Benediktiner, Franziskaner und Weltgeistlicher

Ein Gelehrter mag zwar große Gelehrsamkeit besitzen;
aber das Wichtigste ist, wie er sich verhält.

Mengzi (um 370 - 290 v. Chr.), auch Meng-Tse oder Meng Ke, eigentlich Meng Ko, latinisiert Mencius oder Menzius, konfuzianischer Philosoph, Demokrat und wandernder politischer Ratgeber, auf seiner Grabstätte wurde ein Tempel errichtet

Ein gelehrter Kopf redet auch nach dem Tode.

Oscar Blumenthal (1852 - 1917), deutscher Theaterkritiker, Theaterleiter und Possenschreiber