54 Zitate und 2 Gedichte über Gemeinsamkeit.

Wer etwas Eigenes haben will, verliert das Gemeinsame.

Thomas von Kempen (1379/80 - 1471), eigentlich Thomas Hemerken oder Hämmerlein, auch Thomas a Kempis, holländischer Augustinermönch und Prediger

Quelle: »Die Nachfolge Christi«, um 1418

Nichts ist besser geeignet, die Verschmelzung der widerstrebenden Elemente zu fördern, als gemeinsame Arbeit an gemeinsamen Aufgaben.

Otto Eduard Leopold Fürst von Bismarck (1815 - 1898), preußisch-deutscher Staatsmann und 1. Reichskanzler

Quelle: Bismarck, Reden. Im Herrenhause des Preußischen Landtags, 15. Januar 1867