212 Zitate und 7 Gedichte über Genuss.

Oft findet man nicht den Genuß,
Den man mit Recht erwarten muß.

Wilhelm Busch (1832 - 1908), deutscher Zeichner, Maler und Schriftsteller

Quelle: Busch, Bildergeschichten. Die Haarbeutel, 1878

Genießen macht gemein.

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), gilt als einer der bedeutendsten Repräsentanten deutschsprachiger Dichtung

Quelle: Goethe, Faust. Der Tragödie zweiter Teil, 1832. 4. Akt, Hochgebirg, Faust zu Mephistopheles

Die unbändigen und stürmischen Genüsse des Lebens sind durch keinen Hauch von Sterblichkeit getrübt.

Charles Lamb (1775 - 1834), Pseudonym Elia, englischer Essayist und Dramatiker

Quelle: Lamb, John Woodvil, 1802. 3. Akt. John Woodvil

Auch im Genuß soll stets die Weisheit führen.

Voltaire (1694 - 1778), eigentlich François-Marie Arouet, französischer Philosoph der Aufklärung, Historiker und Geschichts-Schriftsteller