2255 Zitate und 157 Gedichte über Glück.

Seite: 240

Dort, wo du nicht bist, ist das Glück.

Georg Philipp Schmidt von Lübeck (1766 - 1849), genannt Schmidt von Lübeck, norddeutscher Lyriker, Arzt und Bankleiter

Quelle: Schmidt von Lübeck, Lieder. Dritte vermehrte und verbesserte Auflage, Altona 1847. Aus: Des Fremdlings Abendlied, 1813. 1816 vertont von Franz Schubert unter dem Titel "Der Wanderer"

Und vielleicht gewährt mir die Stunde, was sie dir verweigert hat.

Horaz (65 - 8 v. Chr.), eigentlich Quintus Horatius Flaccus, römischer Satiriker und Dichter

Quelle: Horaz, Satiren (Sermones), ca. 42-30 v. Chr. 2, 16, 31-32. Übers. Aphorismen.de
Originaltext: Et mihi forsan, tibi quod negarit, porriget hora.