425 Zitate und 5 Gedichte über Größe.

Seite: 3

Der große Mann verschwindet vor den Augen seines Kammerdieners.

Thomas Abbt (1738 - 1766), deutscher Popularphilosoph und Wegbereiter für eine neue, stark gefühlsgeprägte Staatsauffassung

Das absolut Größte wird nur als unbegreiflich erkannt. Mit ihm koinzidiert das absolut Kleinste.

Nikolaus von Kues (1401 - 1464), auch Nikolaus Krebs von Kues, Nikolaus von Kues, Nicolaus Cusanus, Nikolaus Chrypfs von Kues, deutscher Gelehrter, Philosoph und Theologe

Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt.

© Albert Einstein (1879 - 1955), theor. Physiker, geb. in Deutschland, 1896-1901 staatenlos, ab 1901 Schweizer Bürger, ab 1940 auch Bürger der USA. Forschungen zu Materie, Raum, Zeit und Gravitation; Hauptwerk ist die 1915 publizierte Allgemeine Relativitätstheorie. Nobelpreis für Physik 1921

Quelle: Albert-Einstein-Archiv, Jerusalem. Wiedergabe mit freundlicher Erlaubnis des Albert-Einstein-Archivs der Hebräischen Universität Jerusalem

Größe: die Fähigkeit, unserer Sterblichkeit ein Schnippchen zu schlagen.

© Friedrich Löchner (1915 - 2013), Pseudonym: Erich Ellinger, deutscher Pädagoge, Dichter und Autor

Quelle: Löchner, Blätter am Wege (veröffentlicht unter dem Pseudonym Erich Ellinger), 1970

Es ist einfacher, einen Großen klein zu kriegen, als einen Kleinen groß zu machen!

© Willy Meurer (1934 - 2018), deutsch-kanadischer Kaufmann, Aphoristiker und Publizist, M.H.R. (Member of the Human Race), Toronto