73 Zitate und 6 Gedichte über Haus.

Wer auf die Welt kommt, baut ein neues Haus.
Er geht und läßt es einem zweiten;
der wird sich's anders zubereiten,
und niemand baut es aus.

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), gilt als einer der bedeutendsten Repräsentanten deutschsprachiger Dichtung

Quelle: Goethe, Gedichte. West-östlicher Divan, Buch der Sprüche

Zeige mir wie du baust und ich sage dir, wer du bist.

Christian Morgenstern (1871 - 1914), deutscher Schriftsteller, Dramaturg, Journalist und Übersetzer

Alle Baukunst bezweckt eine Einwirkung auf den Geist, nicht nur einen Schutz für den Körper.

John Ruskin (1819 - 1900), englischer Schriftsteller, Maler, Kunsthistoriker, Sozialökonom und Sozialreformer

Die Kunst der Hausbesitzer? Angewandte Miethologie!

Moritz Gottlieb Saphir (1795 - 1858), eigentlich Moses Saphir, österreichischer Satiriker, Journalist und Kritiker