18 Zitate und 3 Gedichte über Herausforderung.

Wir lieben neue Herausforderungen – vor allem, wenn wir die alten nicht erfüllen konnten.

© Ernst Reinhardt (*1932), Dr. phil., Schweizer Publizist und Aphoristiker

Quelle: Reinhardt, Gedankensprünge. Aphorismen, Friedrich Reinhardt Verlag 2003

Jagdfieber ist die emotionale Herausforderung,
die archaischen Triebe zu beherrschen.

© Horst Reiner Menzel (*1938), Aphoristiker

Quelle: Menzel, Gedichte und Aphorismen erzählen Geschichten. Nachdenkliches für Mußestunden, CreateSpace Independent Publishing Platform, 2. Auflage 2015

Jede neue Herausforderung
ist ein Tor zu neuen Erfahrungen.

© Ernst Ferstl (*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker

Quelle: Ferstl, Gedankenwege, Brockmeyer Verlag 2009

Die Unterlassungen von Ungehörigkeiten sollte man nicht von den Anderen verlangen, sondern zuerst von sich selbst.

© Dieter Gropp (*1937), Lyriker und Aphoristiker

Quelle: Gropp, Meine Reflexionen und Maximen. Kleine Lebensweisheiten und Aphorismen, die mich das Leben lehrte, Engelsdorfer Verlag 2010

Was leistet Herausforderung,
wenn keiner drinnen ist?

© Peter Horton (*1941), österreichischer Sänger, Musiker, Gitarrist, Komponist und Buchautor

Quelle: Horton, Die zweite Saite, Echter Verlag 2004

Wer alles aus sich herausholt, kann sich
hinterher ausstopfen lassen.

© Michael Richter (*1952), Dr. phil., deutscher Zeithistoriker und Aphoristiker

Quelle: Richter, Wortschatz, Mitteldeutscher Verlag 2007