79 Zitate und 3 Gedichte über Idealismus.

Seite: 3

Wenn der Idealist in die Tasche greifen soll, wird er unwillkürlich Realist.

Emanuel Wertheimer (1846 - 1916), deutsch-österreichischer Philosoph und Aphoristiker ungarischer Herkunft

Quelle: Wertheimer, Aphorismen, Gedanken und Meinungen, 1896

Daß jede reine Lehre soviel Dreck am Stecken hat.

© Henryk Bereska (1926 - 2005), Lyriker, Übersetzer und Aphoristiker, Mitglied des PEN-Zentrums

Quelle: Bereska, Und wenn die mageren Jahre die fetten waren? Aphorismen und Notate, 2000

Das Wesen des Idealismus besteht darin, daß das Psychische zum Ausgangspunkt genommen wird; aus ihm wird die Natur abgeleitet und dann erst aus der Natur das gewöhnliche menschliche Bewußtsein.

Wladimir Iljitsch Lenin (1870 - 1924), eigentlich Wladimir Iljitsch Uljanow, russischer Revolutionär und sowjetischer Staatsmann

Quelle: Lenin, Materialismus und Empiriokritizismus. Kritische Bemerkungen über eine reaktionäre Philosophie, 1908