87 Zitate und 3 Gedichte über Idealismus.

Seite: 3

Idealismus bringt keine Rendite.

© Stefan Radulian (*1979), österreichischer Student, Aphoristiker und »verträumter Realist«

Man kann viele Dinge kaufen, die unbezahlbar sind.

Marie von Ebner-Eschenbach (1830 - 1916), Marie Freifrau Ebner von Eschenbach, österreichische Erzählerin, Novellistin und Aphoristikerin

Quelle: Ebner-Eschenbach, Aphorismen, 1911

Auch Idealisten können zur materiellen Verantwortung gezogen werden.

© Wladimir Koleschizki (*1938), russischer Journalist und Aphoristiker

Quelle: Genin, Samowahrheiten – Aphorismen aus der Sowjetunion, Eulenspiegel Verlag 1982

O ihr verwünschten Idealisten! An euren Theorien ist nichts reell, als das Blut, das ihr dafür vergießt!

Robert Hamerling (1830 - 1889), eigentlich Rupert Hammerling, österreichischer Roman- und Bühnenautor

Quelle: Hamerling, Danton und Robespierre. Tragödie in fünf Aufzügen, Hamburg 1871

Ein gute, aber schwierige Kombination: idealistische Zwecke
mit realistischen Mitteln verfolgen.

© Ernst Reinhardt (*1932), Dr. phil., Schweizer Publizist und Aphoristiker

Quelle: Reinhardt, Neue Gedankensprünge, Friedrich Reinhardt Verlag 2010