64 Zitate und 3 Gedichte über Ignoranz.

Seite: 7

Wer nichts wissen will, muss sich mit allem abfinden.

© Harald Schmid (*1946), Aphoristiker

Quelle: Schmid, Wer laut denkt, lebt gefährlich. Aphorismen und Notate, Stadthaus-Verlag 2016

Ignoranz ist, wenn du von der Hand weist, was auf der Hand liegt.

© Fritz-J. Schaarschuh (*1935), deutscher Philologe und Aphoristiker

Quelle: Schaarschuh, Wer zuletzt lacht, hat die längste Leitung. Sprüche und Reime, Engelsdorfer Verlag 2004

Es ist fünf vor zwölf.
Die meisten bekommen jetzt Hunger.

© Klaus D. Koch (*1948), Dr. med., deutscher Mediziner und Aphoristiker

Quelle: Koch, Grosses ›Koch‹ Buch, Edition Temmen 2018