476 Zitate und 5 Gedichte über Irrtum.

Seite: 3

Einseitige Wahrheit ist die ergiebigste Quelle des Irrtums.

Johann Kaspar Lavater (1741 - 1801), Schweizer evangelischer Theologe, Religionsphilosoph und Schriftsteller

Unsere Irrtümer gehen aus unseren Leidenschaften hervor.

Edward Bulwer-Lytton (1803 - 1873), Edward George Bulwer-Lytton, 1. Baron Lytton, englischer Schriftsteller und Politiker

Die Liebe von Natur kann niemals irren;
Die andre kann es wegen schlechten Zieles
Und allzu schwacher und zu großer Kraft.

Dante Alighieri (1265 - 1321), italienischer Dichter und Philosoph; gilt als bedeutendster Dichter des europäischen Mittelalters, erhob Italienisch zur Literatursprache

Quelle: Dante Alighieri, Die göttliche Komödie (La Divina Commedia), entst. ca. 1307-1321; Erstdruck Foligno 1472