170 Zitate und 19 Gedichte über Jesus Christus.

Seite: 2

Da liegst du [Satan] wie vom Blitz getroffen.
Kein Schein vom Glück erfreuet dich.
Es ist umsonst. Du darfst nichts hoffen,
Messias starb allein für mich!

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), gilt als einer der bedeutendsten Repräsentanten deutschsprachiger Dichtung

Quelle: Goethe, J. W., Gedichte. Nachlese. Aus: Poetische Gedanken über die Höllenfahrt Jesu Christi

Selbst Engel zittern vor dem Grimme,
Wann Christus zum Gerichte geht.

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), gilt als einer der bedeutendsten Repräsentanten deutschsprachiger Dichtung

Quelle: Goethe, J. W., Gedichte. Nachlese. Aus: Poetische Gedanken über die Höllenfahrt Jesu Christi

Auch ihr, so Ich Mir auserkoren,
Auch ihr verscherztet Meine Huld;
Auch ihr seid ewiglich verloren.
Ihr murret? Gebt Mir keine Schuld.

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), gilt als einer der bedeutendsten Repräsentanten deutschsprachiger Dichtung

Quelle: Goethe, J. W., Gedichte. Nachlese. Aus: Poetische Gedanken über die Höllenfahrt Jesu Christi

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen? Doch! Einer!

© Erhard Schümmelfeder (*1954), deutscher Erzieher und Schriftsteller

Quelle: Schümmelfeder, Denkzettel eines Zweiflers. Unzensierte Gedanken, 2013

Christus ist der Schlüssel der Weltgeschichte.
Die alte schloß er ab, die neue schloß er auf.

Johannes von Müller (1752 - 1809), Schweizer Historiker, preußischer Historiograph, als Anhänger Napoleons I. Generaldirektor des Unterrichtswesens im Königreich Westfalen

Quelle: Johannes von Müller, Sämmtliche Werke, 27 Bde., 1810-1819 (2. Auflage in 40 Bänden 1831-35)

Es ist nur billig, daß er die Sünden der Welt auf sich nahm, die er geschaffen hat und nicht wir.

© Arthur Feldmann (1926 - 2012), österreichisch-jüdischer Schriftsteller, 1939 Emigration nach Israel als Aharon Shadmoni, 1956 als André Chademony in Frankreich eingebürgert

Quelle: Feldmann, Kurznachrichten aus der Mördergrube oder Die große Modeschau der nackten Könige, 1993

[...] und diese Neugeburt mit der Totenmaske sollte dem judäischen Volke neue und schmerzliche Wunden schlagen.

Heinrich Graetz (1817 - 1891), deutscher Historiker, Professor an der Universität Breslau, 1869-1888 Redakteur der »Monatsschrift für Geschichte und Wissenschaft des Judentums«, verfasste als erster eine Gesamtgeschichte des jüdischen Volkes

Quelle: Graetz, Volkstümliche Geschichte der Juden, 3 Bde., 1888. Gemeint ist Christus; in späteren Auflagen unterdrückte Stelle

Doch siehe, viele rufen: Christus, Christus, die einst ihm fernerstehn beim Weltgericht, als viele, die da immer kannten Christus!

Dante Alighieri (1265 - 1321), italienischer Dichter und Philosoph; gilt als bedeutendster Dichter des europäischen Mittelalters, erhob Italienisch zur Literatursprache

Quelle: Zoozmann (Hg.), Worte Dantes, Minden i. Westfalen 1908

Weil nun die Kinder von Fleisch und Blut sind, hat auch er's gleichermaßen angenommen, damit er durch seinen Tod die Macht nähme dem, der Gewalt über den Tod hatte, nämlich dem Teufel, und die erlöste, die durch Furcht vor dem Tod im ganzen Leben Knechte sein mussten.

Bibel Griechisch tà biblia, Die Bücher, Buch der Bücher, Heilige Schrift, das Wort Gottes, durch Kirchenvater Chrysostomus im 4. Jh. eingeführter Name des Religionsbuches der Christenheit. Der Text folgt der Lutherbibel, revidierter Text 1984, durchgesehene Ausgabe, © 1999 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart. Wiedergabe mit freundlicher Genehmigung des Verlags

Quelle: Neues Testament. Der Brief an die Hebräer (#Hebr 2,14f)