373 Zitate und 3 Gedichte über Karriere.

Man ist geneigt, sich über die Undankbarkeit derer zu beklagen, die einem über den Kopf gewachsen sind.

Samuel Johnson (1709 - 1784), englischer Sprachforscher, Lehrer, Journalist und Herausgeber moralischer Wochenschriften, Literaturkritiker

Alles Steigen besteht in diesem Niederzwingen von Trägheit, im Verlassen der gemächlichen Plattheit, im Untersichschaffen von Tiefe, im Überwinden von Schwere.

Emil Gött (1864 - 1908), deutscher Dramatiker

Quelle: Gött, Gedichte, Sprüche, Aphorismen (in: Gesammelte Werke, 1. Band), hg. von Roman Woerner 1910

Wer erreichen will den Gipfel der Leiter,
Steige nur immer eine Stufe weiter.

Johann Georg Keil (1781 - 1857), deutscher Dichter und Romanist, Kenner der spanischen und italienischen Literatur