878 Aphorismen und 78 Gedichte über Kind.

Was sogar die Frauen an uns ungebildet zurücklassen, das bilden die Kinder aus, wenn wir uns mit ihnen abgeben.

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), gilt als einer der bedeutendsten Repräsentanten deutschsprachiger Dichtung

Quelle: Goethe, Wilhelm Meisters Lehrjahre, 1795/6. 7. Buch, 7. Kap., Lothario zu Wilhelm

Der Mensch kommt moraliter ebenso nackt auf die Welt als physice. Daher ist seine Seele in der Jugend so empfindlich gegen die äußere Witterung.

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), gilt als einer der bedeutendsten Repräsentanten deutschsprachiger Dichtung

Quelle: Goethe, Gespräche. Mit Friedrich Wilhelm Riemer, 21. Juni 1810

Man kann sein Geld nicht schlechter anlegen als in ungezogenen Kindern.

Wilhelm Busch (1832 - 1908), deutscher Zeichner, Maler und Schriftsteller

Quelle: Busch, Aphorismen, Reime und Sinnsprüche

Wer zu den Kindern kommt, kommt von Gott.

© Ernst Wiechert (1887 - 1950), deutscher Schriftsteller schwermütiger Romane über Natur, Religion und Nationalsozialismus. Wurde von den Nazis ins KZ Buchenwald verschleppt; emigrierte 1948 in die Schweiz. Wiedergabe mit freundlicher Genehmigung der Buchverlage Langen Müller Herbig nymphenburger terra magica

Auf Kinder wirkt nichts so schwach, als eine Drohung, die nicht noch vor Abend in Erfüllung geht.

Jean Paul (1763 - 1825), eigentlich Johann Paul Friedrich Richter, deutscher Dichter, Publizist und Pädagoge

Kinder verlieren ist schlimmer, als selbst sterben.

Carmen Sylva (1843 - 1916), eigentlich Prinzessin Elisabeth Pauline Ottilie Luise zu Wied VA (Royal Order of Victoria and Albert), deutsche Schriftstellerin und Lyrikerin, durch Heirat Königin Elisabeth von Rumänien

Kein Kind ist so brav, daß die Mutter nicht froh ist, wenn es endlich schläft.

Ralph Waldo Emerson (1803 - 1882), US-amer. Geistlicher, Philosoph und Schriftsteller

Quelle: Emerson, Journale (Journals). 1836