428 Zitate und 6 Gedichte über Klugheit.

Seite: 3

Das Edle zu erkennen, ist Gewinst,
Der nimmer uns entrissen werden kann.

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), gilt als einer der bedeutendsten Repräsentanten deutschsprachiger Dichtung

Quelle: Goethe, Torquato Tasso, 1807. 3. Akt, 2. Szene, Leonore zur Prinzessin

Der Kluge trachte nach Schmerzlosigkeit, nicht nach Lust.

Aristoteles (384 - 322 v. Chr.), griechischer Philosoph, Schüler Platons, Lehrer Alexanders des Großen von Makedonien

Quelle: Aristoteles, Nikomachische Ethik, 350 v. Chr. 1152b (VII, 12.) Übersetzt von Eugen Rolfes (1911)

Der Wunsch, klug zu erscheinen,
verhindert oft, es zu werden.

François de La Rochefoucauld (1613 - 1680), François VI. de La Rochefoucauld, franz. Offizier, Diplomat und Schriftsteller