1327 Zitate und 31 Gedichte über Kunst, Künstler.

Seite: 3

Die Kunst macht den Sklaven frei, die Freien macht sie groß!

Victor Hugo (1802 - 1885), Victor-Marie Hugo, franz. Schriftsteller, politisch engagiert, Mitglied der Académie Française

Künstler ist einer, der aus einer Lösung ein Rätsel machen kann.

Karl Kraus (1874 - 1936), österreichischer Schriftsteller, Publizist, Satiriker, Lyriker, Aphoristiker und Dramatiker

Quelle: Kraus, Nachts. Aphorismen, 1924

Die Kunst besteht in der Hauptsache darin, daß man die Natur zum Modell nimmt, daß man sie genau kopiert, indem man aber ihre erhabenen Seiten auswählt.

Jean-Auguste-Dominique Ingres (1780 - 1867), französischer Maler, seit 1834 Direktor der französischen Akademie

Quelle: Schmidt (Hg.), Künstlerworte, gesammelt von Karl Eugen Schmidt, Leipzig 1906

Ein großer Künstler verdirbt sein Bild nicht, indem er es vollendet.

Eugène Delacroix (1798 - 1863), Ferdinand Victor Eugène Delacroix, französischer Maler der Romantik und Grafiker

Quelle: Schmidt (Hg.), Künstlerworte, gesammelt von Karl Eugen Schmidt, Leipzig 1906

Liebe und Kunst umarmen nicht, was schön ist, sondern was eben dadurch schön wird.

Karl Kraus (1874 - 1936), österreichischer Schriftsteller, Publizist, Satiriker, Lyriker, Aphoristiker und Dramatiker

Quelle: Kraus, Nachts. Aphorismen, 1924

Kunst ist das, was Welt wird, nicht was Welt ist.

Karl Kraus (1874 - 1936), österreichischer Schriftsteller, Publizist, Satiriker, Lyriker, Aphoristiker und Dramatiker

Quelle: Kraus, Sprüche und Widersprüche, 1909

Jede Art von Kunst ist gut, außer der, die langweilig ist.

Voltaire (1694 - 1778), eigentlich François-Marie Arouet, französischer Philosoph der Aufklärung, Historiker und Geschichts-Schriftsteller