92 Zitate und 1 Gedicht über Lärm.

Im "Orchester" des Lebens
sind die Tuttisten wichtiger als die Solisten.

© Hermann Lahm (*1948), Texte in Gedichtform, Prosa, Aphorismen

Quelle: Lahm, Aufzug zum Himmel, Kilian-Verlag 2003

Auch der Lärm rastet – in unseren Ohren.

© Billy (1932 - 2019), eigentlich Walter Fürst, Schweizer Aphoristiker

Quelle: Billy, Aphoretum – Gesammelte Aphorismen, 2010

Wenn der Laute und der Leise zusammenleben, ist es laut.

© Michael Richter (*1952), Dr. phil., deutscher Zeithistoriker und Aphoristiker

Quelle: Richter, Wortbruch. Aphorismen, verbum Verlag 1993

Die moderne Menschheit macht so viel Lärm, weil sie die Stimme des Gewissens übertönen möchte.

© Fulton John Sheen (1895 - 1979), eigentlich Peter John Sheen, römisch-katholischer Bischof in den USA, einflussreiche christliche US-Medienpersönlichkeit im 20. Jahrhundert