4992 Zitate und 545 Gedichte über Leben.

Seite: 554

Glücklich über dein Schicksal wirst du dein Leben weise gestalten.

Horaz (65 - 8 v. Chr.), eigentlich Quintus Horatius Flaccus, römischer Satiriker und Dichter

Quelle: Horaz, Briefe (Epistolae). 1,10. Übers. Aphorismen.de
Originaltext: Laetus sorte tua vives sapienter

Lebt froh, solange das Schicksal es zulässt!

Lucius Annaeus Seneca (ca. 4 v. Chr. - 65 n. Chr.), genannt Seneca der Jüngere; römischer Philosoph, Stoiker, Schriftsteller, Naturforscher und Politiker; Selbsttötung auf Geheiß seines ehem. Schülers Nero (Römischer Kaiser von 54 - 68)

Quelle: Seneca, Der rasende Herkules (Hercules furens). V. 177-178. Übers. Aphorismen.de
Originaltext: Dum fata sinunt, vivite laeti!

Nicht Jahre machen das Leben aus, sondern Augenblicke.

© Friederike Weichselbaumer (*1948), Autorin und Mutter von 6 Kindern

Quelle: Weichselbaumer, Einsichtig, 2017

Wer das Leben liebt, wagt es auch.

© Friederike Weichselbaumer (*1948), Autorin und Mutter von 6 Kindern

Quelle: Weichselbaumer, ErLebend, 2016

Die Hauptsache in einer Biographie ist, daß man bei der Wahrheit bleibt, und bei einer Autobiographie ist das ganz besonders wichtig.

Edgar Allan Poe (1809 - 1849), US-amerikanischer Journalist, Dichter und Literaturkritiker

Quelle: Poe, Gesammelte Werke, hg. von Franz Blei, München 1922. Bd. IV: Peter Pendulum. Übers. A. von Bosse