6468 Zitate und 1935 Gedichte über Liebe.

Seite: 839

Amor besiegt jeden, doch er selbst wird niemals besiegt.

Carmina Burana lateinisch »Lieder aus Benediktbeuren«, Sammlung mittellateinischer und mittelhochdeutscher Vagantenlieder in einer Handschrift des 13. Jahrhunderts aus der Abtei Benediktbeuern

Übers. Aphorismen.de
Originaltext: Vincit Amor quemque, sed numquam vincitur ipse

Liebe ist kein Verbrechen.

Carmina Burana lateinisch »Lieder aus Benediktbeuren«, Sammlung mittellateinischer und mittelhochdeutscher Vagantenlieder in einer Handschrift des 13. Jahrhunderts aus der Abtei Benediktbeuern

Übers. Aphorismen.de
Originaltext: Non est crimen amor

Amor aber ist ausdauernd und wild und stark.

Carmina Burana lateinisch »Lieder aus Benediktbeuren«, Sammlung mittellateinischer und mittelhochdeutscher Vagantenlieder in einer Handschrift des 13. Jahrhunderts aus der Abtei Benediktbeuern

Übers. Aphorismen.de
Originaltext: Sed Amor durus est, ferus est, fortis est

Allzu große Liebe erregt Furcht; quälende Furcht wiederum facht die Glut noch stärker an.

Carmina Burana lateinisch »Lieder aus Benediktbeuren«, Sammlung mittellateinischer und mittelhochdeutscher Vagantenlieder in einer Handschrift des 13. Jahrhunderts aus der Abtei Benediktbeuern

Übers. Aphorismen.de
Originaltext: Amor nimius incutit timorem, timor anxius suscitat ardorem vehementius

Lieben heißt nicht, sich gegenseitig anzusehen, sondern gemeinsam in dieselbe Richtung zu schauen.

Antoine de Saint-Exupéry (1900 - 1944), franz. Schriftsteller und (Militär-)Pilot; verschollen nahe der Île de Riou bei Marseille auf seinem letzten Aufklärungsflug

Übers. Aporismen.de

O lerne lieben! Leicht ja ist die Müh'
Und kannst du's einmal, du verlernst es nie!

William Shakespeare (1564 - 1616), englischer Dichter, Dramatiker, Schauspieler und Theaterleiter

Quelle: Shakespeare, Venus und Adonia (Venus and Adonis), 1593; erstmals ins Deutsche übersetzt von Heinrich Christoph Albrecht 1783. Die vorliegende Übersetzung stammt von Ferdinand Freiligrath, Erstdruck: Schaubsche Buchhandlung, Düsseldorf 1849

Die uns lieben, werten uns auf.

© Ernst Ferstl (*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker

Quelle: Ferstl, Denkworte, Books on Demand 2019

Immer wieder, ob wir der Liebe Landschaft auch kennen
und den kleinen Kirchhof mit seinen klagenden Namen
und die furchtbar verschweigende Schlucht, in welcher die andern
enden: immer wieder gehen wir zu zweien hinaus
unter die alten Bäume, lagern uns immer wieder
zwischen die Blumen, gegenüber dem Himmel.

Rainer Maria Rilke (1875 - 1926), eigentlich René Karl Wilhelm Johann Josef Maria Rilke, österreichischer Erzähler und Lyriker

Quelle: Rilke, Die Gedichte. Nach der von Ernst Zinn besorgten Edition der sämtlichen Werke, Insel Verlag 1957. Gedichte 1906 bis 1926. Vollendetes