6461 Zitate und 1928 Gedichte über Liebe.

Seite: 839

Die uns lieben, werten uns auf.

© Ernst Ferstl (*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker

Quelle: Ferstl, Denkworte, 2019

Bestimmung

Was ist in deiner Seele,
Was ist in meiner Brust,
Daß ich mich dir befehle,
Daß du mich lieben mußt?
Vom Haus, wo ich gewohnt
Und zart behütet bin,
Ziehst du mich, wie der Mond,
Nachtwandelnd zu dir hin.

Ricarda Huch (1864 - 1947), Ricarda Octavia Huch, schrieb auch unter dem Pseudonym Richard Hugo, deutsche Schriftstellerin, Dichterin, Philosophin und Historikerin

Quelle: Huch, Gesammelte Gedichte, H. Haessel Verlag / Insel-Verlag zu Leipzig, o.J. [1929]

Ohne Liebe erstickt die Seele.

Romain Rolland (1866 - 1944), franz. Schriftsteller und Pazifist, Nobelpreis für Literatur 1915 (verliehen 1916)

Quelle: Rolland, Der Triumph der Vernunft (Le triomphe de la raison). Drama in drei Akten, 1899. Deutsch v. S. D. Steinberg und Erwin Rieger, Rotapfel-Verlag, Zürich 1925. 2. Akt, Lux