1348 Zitate und 21 Gedichte über Literatur, Bücher.

Jeder historische Roman vermittelt ein ausgezeichnetes Bild von der Epoche des Verfassers.

Kurt Tucholsky (1890 - 1935 (Freitod)), Pseudonyme: Kaspar Hauser, Peter Panter, Theobald Tiger, Ignaz Wrobel; dt. Schriftsteller, Journalist, Literatur- und Theaterkritiker der Zeitschrift "Die Schaubühne" (später umbenannt in "Die Weltbühne"), zählt zu den bedeutendsten Publizisten der Weimarer Republik

Quelle: Tucholsky, Werke 1907-1935. Schnipsel [7], in: Die Weltbühne, 21.06.1932, Nr. 25 (Peter Panter)

Bücher sind stumme Lehrmeister.

Aulus Gellius (um 130 - nach 170), römischer Schriftsteller, Verfasser einer Sammlung von Auszügen aus wissenschaftlichen Werken

Quelle: Gellius, Attische Nächte (Noctes Atticae), um 170 n. Chr