54 Zitate und 7 Gedichte über Lyrik.

Seite: 2

Entweder Prosa – oder gleich Musik:
Lyrik hat die Eleganz einer dreibeinigen Katze.

© Andreas Rahmatian (*1967), österreichisch-schottischer Aphoristiker, studierte Rechtswissenschaften, Musikwissenschaft und Geschichte in Wien, bevor er 1997 nach London und 2002 nach Stirling, Schottland, ging, wo er jetzt lebt und arbeitet

Lyriker sind durchaus auflagenhöhenschwindelfrei.

© Manfred Hinrich (1926 - 2015), Dr. phil., deutscher Philosoph, Philologe, Lehrer, Journalist, Kinderliederautor, Aphoristiker und Schriftsteller

Das lyrische Gedicht ist der musikalische Ausdruck von Gemütsbewegungen durch die Sprache.

August Wilhelm von Schlegel (1767 - 1845), deutscher Philosoph und Schriftsteller, zusammen mit seinem Bruder Friedrich Schlegel gilt er als Mitbegründer der deutschen Romantik

Quelle: Schlegel, Vorlesungen über dramatische Kunst und Literatur, 3 Bde., 1809-1811

Edle Lyrik ist das beste Heilmittel gegen die nüchterne Unrast jeder Zeit.

Rainer Maria Rilke (1875 - 1926), eigentlich René Karl Wilhelm Johann Josef Maria Rilke, österreichischer Erzähler und Lyriker; gilt als einer der bedeutendsten Dichter der literarischen Moderne