39 Zitate und 1 Gedicht über Möglichkeit.

Wer immer der Meinung gewesen ist, daß nichts unmöglich sei,
sollte mal versuchen, eine Drehtür zuzuknallen...

© Willy Meurer (1934 - 2018), deutsch-kanadischer Kaufmann, Aphoristiker und Publizist, M.H.R. (Member of the Human Race), Toronto

Aussprechen, was ist – ein niedriger Heroismus. Nicht daß es ist, sondern daß es möglich ist: darauf kommt es an. Aussprechen, was möglich ist!

Karl Kraus (1874 - 1936), österreichischer Schriftsteller, Publizist, Satiriker, Lyriker, Aphoristiker und Dramatiker

Quelle: Kraus, Pro domo et mundo, 1919

Die Möglichkeit ist die schwerste aller Kategorien.

Søren Kierkegaard (1813 - 1855), Søren Aabye Kierkegaard, dänischer Philosoph, Theologe und Schriftsteller

Quelle: Kierkegaard, Der Begriff Angst (Begrebet Angest), veröffentlicht unter dem Pseudonym Vigilius Haufniensis (der Hüter Kopenhagens) 1844

Nichts ist unmöglich, was sittlich notwendig ist.

Adolf von Harnack (1851 - 1930), deutscher evangelischer Theologe, Professor für Kirchengeschichte und Kirchenhistoriker