40 Zitate und 1 Gedicht über Möglichkeit.

Seite: 3

Es ist den Leuten so vieles unmöglich,
wenn sie nur ernstlich wollen!

Otto Weiß (1849 - 1915), Wiener Musiker und Feuilletonist

Quelle: Weiß, So seid Ihr! Erste Folge, 1906

Es ist die Wirklichkeit, welche die Möglichkeiten weckt.

Robert Musil (1880 - 1942), seit 1918 auch Robert Edler von Musil, österreichischer Novellist, Dramatiker und Aphoristiker

Quelle: Musil, Der Mann ohne Eigenschaften, 3 Bde., 1930-43

Jemand, der fest überzeugt ist, dass Möglichkeiten in ihm vorhanden sind, besitzt sie wirklich.

Orison Swett Marden (1848 - 1924), amerikanischer Hotelier und erfolgreicher Autor von Lebensratgebern

Quelle: Schwab (Hg.), Alle Kraft auf einen Punkt. Die 400 besten Auszüge aus seinen Werken von Orison Swett Marden, F. Schwab Verlag, Erfolgsklassiker, 2014. Wiedergabe mit freundlicher Genehmigung des Verlags

Unter 20 Fällen macht 19 mal fester Wille und Geduld das sogenannte Unmögliche ganz über alle Erwartungen leicht möglich.

Hermann von Pückler-Muskau (1785 - 1871), Hermann Ludwig Heinrich Graf von Pückler-Muskau, ab 1822 Fürst von Pückler-Muskau, deutscher Schriftsteller und Gartenkünstler, schuf die Parks von Muskau und Branitz im Stil des englischen Landschaftsgartens

Quelle: Pückler-Muskau, Andeutungen über Landschaftsgärtnerei: verbunden mit der Beschreibung ihrer praktische Anwendung in Muskau, 1834

Es gibt immer neben der Realität den Konjunktiv, die Möglichkeitsform, ganz dicht neben dem Realen. Es gibt Heterotopien, die Wand an Wand mit der Wirklichkeit permanent existieren.

© Alexander Kluge (*1932), deutscher Schriftsteller, Filmemacher und Fernsehproduzent

Quelle: Kluge, Alexander, Interviews. In: Laudenbach, Gespräch mit Alexander Kluge: "Wir sind Glückssucher", Der Tagesspiegel, 12.02.2012. Wiedergabe mit freundlicher Erlaubnis des Autors

Vermissen, was es noch nicht gibt, macht kreativ.

© Kersten Kämpfer (*1958), Dr.-Ing. der Technischen Kybernetik und Automatisierungstechnik

Realitätsverweigerer können sehr kreativ sein.

© Kersten Kämpfer (*1958), Dr.-Ing. der Technischen Kybernetik und Automatisierungstechnik