17 Aphorismen und 2 Gedichte über Menschheit, Menschen von Anke Maggauer-Kirsche.

jeder Mensch ist ein Teil des Ganzen
und ein Ganzes dieser Teile

© Anke Maggauer-Kirsche (*1948), deutsche Lyrikerin, Aphoristikerin und ehemalige Betagtenbetreuerin in der Schweiz

manche Menschen sind nur Hüllen
die sich nicht mit Menschen füllen

© Anke Maggauer-Kirsche (*1948), deutsche Lyrikerin, Aphoristikerin und ehemalige Betagtenbetreuerin in der Schweiz

wenn Gott uns nach seinem Bilde schuf
dann habe ich echt Angst um ihn

© Anke Maggauer-Kirsche (*1948), deutsche Lyrikerin, Aphoristikerin und ehemalige Betagtenbetreuerin in der Schweiz

heute habe ich manchmal Mühe
ein Mensch zu sein

© Anke Maggauer-Kirsche (*1948), deutsche Lyrikerin, Aphoristikerin und ehemalige Betagtenbetreuerin in der Schweiz

Quelle: »Ganz schön rot geworden«, Brunner Verlag, Kriens

jeder Mensch
ist ein malig
das ist genug

© Anke Maggauer-Kirsche (*1948), deutsche Lyrikerin, Aphoristikerin und ehemalige Betagtenbetreuerin in der Schweiz

Quelle: »Ganz schön rot geworden«, Brunner Verlag, Kriens

es gibt Menschen
die kommen nie ganz auf die Erde

© Anke Maggauer-Kirsche (*1948), deutsche Lyrikerin, Aphoristikerin und ehemalige Betagtenbetreuerin in der Schweiz

Quelle: »Ganz schön rot geworden«, Brunner Verlag, Kriens

das Menschenbild
darf keine Falten haben

© Anke Maggauer-Kirsche (*1948), deutsche Lyrikerin, Aphoristikerin und ehemalige Betagtenbetreuerin in der Schweiz

Quelle: »Ganz schön rot geworden«, Brunner Verlag, Kriens

wir Menschen hätten wohl
alle Platz auf der Erde
wenn wir Menschen wären

© Anke Maggauer-Kirsche (*1948), deutsche Lyrikerin, Aphoristikerin und ehemalige Betagtenbetreuerin in der Schweiz

Quelle: »Ganz schön rot geworden«, Brunner Verlag, Kriens

Affen hocken auf den Bäumen
das ist auch der einzige Unterschied

© Anke Maggauer-Kirsche (*1948), deutsche Lyrikerin, Aphoristikerin und ehemalige Betagtenbetreuerin in der Schweiz