27 Zitate über Missbrauch.

Seite: 2

Rettet das Kind, und die Strafgesetze für Männer sind überflüssig.

Théophile Roussel (1816 - 1903), Jean-Baptiste Victor Théophile Roussel, französischer Arzt, Politiker und Philanthrop

Auf dem internationalen Gefängniskongress in St. Petersburg, 1890

Mißbrauch kann den Wert der Dinge nicht schmälern.

Georg Forster (1754 - 1794), eigentlich Johann Georg Adam Forster, deutscher Naturforscher, Reiseschriftsteller und Politiker

Quelle: Forster, Cook, der Entdecker, entstanden 1787, Erstdruck in: Kleine Schriften, 1. Teil, Berlin 1789

Es ist ein kleiner Unterschied von grosser Bedeutung, ob man gebraucht oder benützt wird.

© Ernst Reinhardt (*1932), Dr. phil., Schweizer Publizist und Aphoristiker

Quelle: Reinhardt, Woher? - Wohin?, Friedrich Reinhardt Verlag 2021

Mißbrauch macht stumpf die schärfste Messerschneide.

William Shakespeare (1564 - 1616), englischer Dichter, Dramatiker, Schauspieler und Theaterleiter