258 Zitate und 4 Gedichte über Mitgefühl, Empathie.

Achte den Leidenden heilig.

Lucius Annaeus Seneca (ca. 4 v. Chr. - 65 n. Chr.), genannt Seneca der Jüngere; römischer Philosoph, Stoiker, Schriftsteller, Naturforscher und Politiker; Selbsttötung auf Geheiß seines ehem. Schülers Nero (Römischer Kaiser von 54 - 68)

Quelle: Seneca, Epigramme aus der Verbannung. Übersetzt von J. M. Moser, 1829

Im Mitleid empfängt jede Liebe ein neues Herz.

Arthur Bernède (1871 - 1937), französischer Schriftsteller, Dramatiker, Librettist und Journalist

Die Grundlage des Weltfriedens ist das Mitgefühl.

© Dalai Lama (*1935), (Das Lächeln des Himmels), eigentlich Tenzin Gyatso, 14. geistiges und politisches Oberhaupt der Tibeter, wurde 1989 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet.

Wiedergabe mit freundlicher Erlaubnis Seiner Heiligkeit

Ohne Mitleiden ist kein Mitfreuen.

Franz von Baader (1765 - 1841), Benedict Franz Xaver, seit 1808 Ritter von Baader, auch Franz Benedikt von Baader, deutscher Arzt, Bergbauingenieur und Philosoph

In Machtfülle leidet Mitgefühl mächtig.

© Michael Marie Jung (*1940), Professor, deutscher Hochschullehrer, Führungskräftetrainer, Coach und Wortspieler

Quelle: Jung, Vor-Trefflich. 1000 neue merk-würdige Aphorismen und Sprüche, Books on Demand 2008