37 Zitate und 4 Gedichte über Mitleid.

Allgemeines Mitleid verdient, wer viele triftige Gründe hat, aus dem Leben zu scheiden.

Epikur von Samos (341 - 271 v. Chr.), griechischer Philosoph

Quelle: Nestle, Die Nachsokratiker, 2 Bde., 1923. Aus der Spruchsammlung 'Also sprach Epikuros' [38]

Man soll nicht aus Mitleiden bewundern, noch aus Menschenliebe Beifall zollen.

August Wilhelm von Schlegel (1767 - 1845), deutscher Philosoph und Schriftsteller, zusammen mit seinem Bruder Friedrich Schlegel gilt er als Mitbegründer der deutschen Romantik

Der Philosoph soll am stärksten das allgemeine Leid nachempfinden.

Friedrich Nietzsche (1844 - 1900), Friedrich Wilhelm Nietzsche, deutscher Philosoph, Essayist, Lyriker und Schriftsteller

Quelle: Nietzsche, F., Nachgelassene Fragmente. Sommer 1872 – Anfang 1873

Was ist Gebot? Mitgefühl für alle Wesen.

Narajana (ca. 9./10. Jh. n. Chr.), Verfasser der Fabelsammlung Hitopadesa

Quelle: Narájana, Hitopadêsha (Der freundliche Ratgeber), 9./10. Jhdt. n. Chr. Übersetzt von Max Müller, 1844