150 Zitate und 58 Gedichte über Morgen, Morgens.

Seite: 3

Nicht auf den Hahnenschrei fängt's an zu tagen,
sondern der Hahn kräht darum, weil es tagt.

Imre Madách (1823 - 1864), ungarischer Dichter, stellte in der dramatischen Dichtung »Die Tragödie des Menschen« (1861) an Szenen der abendländischen Historie seine desillusionierende Geschichtsphilosophie dar

Die Morgenmüdigkeit ist ein Symptom der Schlackenvergiftung des Blutes, die sich mit Kohlensäurevergiftung der Gewebe paart. Dies aber ist ein Boden, auf dem Krankheit wächst.

Max Bircher-Benner (1867 - 1939), Maximilian Oskar Bircher-Benner, Schweizer Arzt, Leiter eines Sanatoriums in Zürich, gelangte von Heilerfolgen mit Rohkost zu der nach ihm benannten Bircher-Benner-Diät (z.B. Birchermüesli)

Ein guter Morgen verzeiht selbst einem schlechten Vorabend.

© Michael Marie Jung (*1940), Professor, deutscher Hochschullehrer, Führungskräftetrainer, Coach und Wortspieler

Quelle: Jung, Lichteinfall. 1800 neue Aphorismen und Sprüche, Books on Demand 2005