24 Zitate und 7 Gedichte über Mutter Gottes.

Seite: 3

Möge die Jungfrau Maria, wie sie die Mutter der Kirche ist, so auch die Mutter der »Hauskirche« sein!

© Johannes Paul II. (1920 - 2005), eigentlich Karol Wojtyla, polnischer Theologieprofessor, Erzbischof von Krakau, Kardinal, wurde 1978 erster polnischer Papst

Über dem Meer der Ewigkeiten leuchtest
du durch das Reich der Zeiten.

Julius Langbehn (1851 - 1907), genannt der Rembrandtdeutsche, deutscher Schriftsteller und Kulturkritiker

Maria ist derjenige Mensch, der wie kein anderer ihren Sohn kennt, Sie ist berufen, Mutter der Menschen zu sein.

Thérèse von Lisieux (1873 - 1897), auch Theresia vom Kinde Jesu und vom hl. Antlitz, eigentlich Marie Françoise Thérèse Martin, genannt Kleine hl. Theresia (im Unterschied zu Theresia von Ávila), französische Karmelitin, ihr mystischer Weg der geistlichen Armut und Barmherzigkeit lehrt das Angewiesensein des Menschen auf die Gnade Gottes

Die Verehrung Mariens besteht vor allem darin, daß man ihrem Sohn nachfolgt und die rechte Art der Nachfolge von ihr lernt.

Vincenzo Pallotti (1795 - 1850), italienischer mystischer Evangelisator, Ordensstifter und Heiliger, Gründer der Pallottiner, Heiligsprechung 1963