290 Zitate und 8 Gedichte über Nächstenliebe.

Seite: 4

Die Nächsten lieben und mit den anderen in Frieden leben: ein sicheres Zeichen dafür, daß man auf dem rechten Weg ist.

Angela Merici (1474 - 1540), italienische Ordensgründerin, Stifterin und erste Äbtissin der Ursulinen (1535). Heilige, Tag: 27. Januar

Du sollst deinen Nächsten lieben
und nicht immer deine Nächste!

© Arthur Feldmann (1926 - 2012), österreichisch-jüdischer Schriftsteller, 1939 Emigration nach Israel als Aharon Shadmoni, 1956 als André Chademony in Frankreich eingebürgert

Quelle: Feldmann, Kurznachrichten aus der Mördergrube oder Die große Modeschau der nackten Könige, 1993

Was wir aus Menschenliebe vorhaben, würden wir allemal erreichen, wenn wir keinen Eigennutz einmischten.

Jean Paul (1763 - 1825), eigentlich Johann Paul Friedrich Richter, deutscher Dichter, Publizist und Pädagoge

Quelle: Jean Paul, Hesperus oder 45 Hundsposttage. Eine Lebensbeschreibung, 3 Bde., 1795. Erstes Heftlein. 12. Hundposttag

Wer den Nächsten nicht liebt, der liebt auch dich nicht, mein Herr.

Teresa von Avila (1515 - 1582), Teresa de Jesús, eigentlich Teresa de Cepeda y Ahumada, genannt Teresa die Große, spanische Mystikerin, reformierte den Karmeliterorden, katholische Heilige

Er konnte in Gott nur den Menschen,
im Menschen nur Gott lieben.

© Arthur Feldmann (1926 - 2012), österreichisch-jüdischer Schriftsteller, 1939 Emigration nach Israel als Aharon Shadmoni, 1956 als André Chademony in Frankreich eingebürgert

Quelle: Feldmann, Kurznachrichten aus der Mördergrube oder Die große Modeschau der nackten Könige, 1993

Baue nicht hundert Kirchen,
sorge für hundert Waisen.

Aus Russland

Quelle: Oesch (Hg.), Russische Sprichwörter. Ausgewählt und übersetzt von Will A. Oesch, Zürich 1945