65 Zitate über Nehmen.

Bitte froh,
wie du gibst,
wenn du froher gibst,
als empfangest!

Johann Caspar Lavater (1741 - 1801), auch Johann Kaspar Lavater, reformierter Pfarrer, Philosoph und Schriftsteller aus der Schweiz, Hauptvertreter der Physiognomik

Quelle: Lavater, Taschenbüchlein für Weise, 1789. [6]

Man soll Wohltaten nur dem mit Vorsatze annehmen, größere wieder zu erstatten.

Demokrit (460 - 370 v. Chr.), griechischer Naturphilosoph

Quelle: Diels/Kranz (Hg.), Die Fragmente der Vorsokratiker, hg. von Hermann Diels und Walther Kranz, 3 Bde., Berlin 1903-1910. 92.

Geben – sollte unser Vergnügen sein, doch Empfangen – unsere Schande.

Oliver Goldsmith (1728 - 1774), anglo-irischer Erzähler und Lustspielautor

Quelle: Goldsmith, Der Weltbürger oder Briefe eines chinesischen Philosophen aus London an seine Freunde im Orient (The Citizen of the World or Letters from a Chinese Philosopher, residing in London, to his Friends in the East), 1762