66 Zitate über Nehmen.

Seite: 3

Geben ist seliger denn Nehmen – nur das Stundengeben nicht.

Unbekannt

Quelle: Fliegende Blätter, humoristische deutsche Wochenschrift, 1845-1944

Wer am meisten nimmt,
gibt meist am wenigsten.

© Volkmar Frank (*1962), Dichter und Aphoristiker

Quelle: Frank, Geistesblitze und Denkanstöße, Engelsdorfer Verlag 2008

gott gibt's, der reiche nimmt's.

© Harald Schmid (*1946), Aphoristiker

Quelle: Schmid, Kleine Bilanzen. Aphorismen, Pegasus 2010

In der Schule wird man lehren: Nehmen ohne zu geben wurde Stehlen genannt.

© Manfred Hinrich (1926 - 2015), Dr. phil., deutscher Philosoph, Philologe, Lehrer, Journalist, Kinderliederautor, Aphoristiker und Schriftsteller